Flächenfärbung

Mit dem Befehl Flächenfärbung im Menü Analysen bietet EasyMap die Möglichkeit, die Flächen der Gebiete in der Karte in Abhängigkeit einer Datenspalte zu färben.

Anlegen einer neuen Analyse

Die Analyse Flächenfärbung startet mit der Auswahl der Datengrundlage:

Datengrundlage wählen und Daten mit der Karte verbinden

  1. Zuerst wählen Sie die Tabelle aus, welche die Daten enthält, die in der Analyse dargestellt werden sollen.
  2. Daneben legen Sie fest, auf welchem Blatt und in welcher Karte die Analyse dargestellt werden sollen.
  3. Prüfen Sie anschließend, ob die Spalte mit der Gebietsnummer (z.B. PLZ) aus der Tabelle der entsprechenden Ebenen (z.B. Postleitgebiete - Flächen) der Kartengrundlage entspricht. Über die Gebietsnummer werden die einzelnen Datensätze dem zugehörigen Gebiet zugeordnet.

Eigenschaften der Flächenfärbung bestimmen

Nach der Wahl der Datengrundlage können sie in den Eigenschaften aus der zuvor gewählten Tabelle die Datenspalte bestimmen, die sie visualisieren möchten. Es stehen Ihnen vier Darstellungstypen zur Verfügung: Einheitlich, Klassifiziert, Kontinuierlich und Vorgegeben.

Einheitliche Flächenfärbung

Bei der einheitlichen Flächenfärbung werden alle Gebiete in derselben Farbe dargestellt. Diese ist beliebig wählbar - Farbauswahlfeld.

Klassifizierte Flächenfärbung

Die klassifizierte Flächenfärbung bietet Ihnen zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten. Neben der Anzahl der Werteklassen können Sie festlegen, wie die Grenzwerte der Werteklassen ermittelt werden sollen.

Kontinuierliche Flächenfärbung

Die Kontinuierliche Flächenfärbung bietet Ihnen den Komfort, ohne eine Angabe von Werteklassen, eine Flächenfärbung zu erhalten, die die Werte in einem stetigen Farbverlauf anzeigt. Die kontinuierliche Einfärbung der Flächen ist nur bei Zahlenspalten möglich.

Vorgegebene Flächenfärbung

Die Option Vorgegeben ist nützlich, wenn die Farben für die Gebiete in einer Datentabelle als RGB-Werte vorliegen (hexadezimal, z. B. #00FF00). Die Datenspalte mit der HTML-Farbkodierung sollte in der ausgewählten Tabelle vorhanden sein und an dieser Stelle ausgewählt werden.

Die Details der Analyse bestimmen

In den Details legen Sie sonstige (nicht-datenabhängige) Eigenschaften der Analyse fest.

Tooltips für die Analyse erstellen

Bei Überfahren der eingefärbten Gebiete in der Karte können Sie sich kontextsensitive Informationen zu diesen anzeigen lassen.

Hinweis: Wie Sie Tooltips umsetzen erfahren Sie hier.

Die Befehle des Kontextmenüs

Sie können durch Klick mit der rechten Maustaste auf die Analyse im Steuerungsfenster Inhalt dessen Kontextmenü aufrufen. Das Kontextmenü bietet Aktionen, die auf dieser Analyse ausgeführt werden können.