Installationshinweise (Offline)

Click here for the English version.

1. EasyMap installieren

Nachdem Sie das Setup heruntergeladen und ausgeführt haben, folgen Sie bitte den einzelnen Schritten des Installationsassistenten:

  1. Akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen und wählen Sie den Setuptyp Vollständig.
  2. Wählen Sie Jeden, der diesen Computer verwendet, um die Installation für alle Benutzer des Computers auszuführen. Dies erfordert Administrator-Rechte. Wählen Sie Nur für mich, um die Installation nur für den aktuell angemeldeten Benutzer auszuführen. Dies erfordert i.d.R. keine Administrator-Rechte.
  3. Nach Abschluss der Installation belassen Sie das Häkchen bei der Option Programm starten. Klicken Sie dann auf Fertigstellen.

2. Lizenz aktivieren

Sobald der EasyMap-Installationsvorgang abgeschlossen ist oder Sie EasyMap zum ersten Mal starten, öffnet sich ein Fenster zum Aktivieren der Lizenz.

  1. Klicken Sie auf Lizenz aktivieren. Falls Sie keine Lizenzdatei oder Lizenzschlüssel haben, können Sie die kostenlose Demoversion verwenden (Die folgenden Schritte entfallen dann).
  2. Klicken Sie auf Erweiterte Optionen.
  3. Wenn Sie einen Lizenzschlüssel erhalten haben, kopieren Sie diesen aus der E-Mail in das Feld unter Lizenzschlüssel.
    Wenn Sie eine Lizenzdatei erhalten haben, geben Sie unter Lizenzdatei die Lizenzdatei (*.licx) an.
  4. Sie können nun zwischen zwei Lizenztypen auswählen: Lokale Lizenz für eine Standalone- oder Terminalserver-Installation oder Netzwerklizenz vorbereiten.
    • Nach Klick auf Lokale Lizenz wird Ihnen die erfolgreiche Aktivierung bestätigt. Klicken Sie auf Schließen.
    • Nach Klick auf Netzwerklizenz vorbereiten wählen Sie den Netzwerkpfad der Concurrent-User-Lizenz aus. Die Erstellung der Netzwerklizenzinformation wird Ihnen im Anschluss bestätigt. Klicken Sie auf OK. Wählen Sie nun wieder Lizenz aktiveren aus. Klicken Sie anschließend (und bei der Aktivierung dieser Lizenz auf weiteren Client-Rechnern) auf Erweiterte Optionen. Geben Sie den zuvor festgelegten Pfad der Netzwerklizenz an. Es wird Ihnen die erfolgreiche Aktivierung bestätigt. Klicken Sie auf Schließen.

Hinweis: Bei einer Netzwerklizenz werden die Lizenzinformationen auf einem zentralen Netzwerkordner abgelegt. Dieser Netzwerkordner wird zur Überprüfung der Anzahl der gleichzeitigen Nutzer des Programms verwendet. Stellen Sie sicher, dass die Lizenzinformationen auf dem zentralen Netzwerkordner auf Dauer verfügbar sind, da das Programm sonst nicht gestartet werden kann.

3. Kartengrundlagen installieren

  1. Wählen Sie Kartengrundlagen installieren. Falls Sie bereits die Kartengrundlagen installiert haben, könne Sie auch ohne Installation fortfahren.
  2. Es werden Ihnen nun alle zu installierenden Kartengrundlagen angezeigt. Falls Sie bereits Kartengrundlagen installiert haben, werden diese ebenfalls aufgelistet. Möchten Sie bestimmte Kartengrundlagen nicht installieren, nehmen Sie das entsprechende Häkchen weg. Klicken Sie auf Installieren.

Kartengrundlagen nachträglich installieren

Falls Sie nachträglich weitere Kartengrundlagen installieren möchten, z.B. nach einem Karten-Update, starten Sie EasyMap. Im Hauptmenü wählen Sie dann Extras > Kartengrundlagen installieren.

Es werden Ihnen nun in einem Fenster alle zu installierenden Kartengrundlagen angezeigt. Falls Sie bereits Kartengrundlagen installiert haben, werden diese ebenfalls aufgelistet. Möchten Sie bestimmte Kartengrundlagen nicht installieren, nehmen Sie das entsprechende Häkchen weg. Klicken Sie auf Installieren.

4. Updateprüfung, Fehlerbericht und Nutzungsstatistik

Beim ersten Start von EasyMap entscheiden Sie sich für eine der drei Optionen für die Suche nach Updates, der Sendung von Fehlerberichten und anonymer Nutzungsstatistiken. Diese Einstellung können Sie auch noch später in EasyMap unter Extras > Optionen > Updateprüfung, Fehlerbericht, Nutzungsstatistik ändern. Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Lizenz und Edition nachträglich ändern

  1. Um die Lizenz nachträglich zu ändern, klicken Sie in EasyMap auf das Menü ? > Über EasyMap > Lizenzinformationen anzeigen. Es werden Ihnen hier die aktuellen Lizenzinformationen zu EasyMap angezeigt.
  2. Klicken Sie auf Lizenz ändern. Falls Sie die Demoversion verwenden, fahren Sie fort wie in Punkt 2 Lizenz aktivieren beschrieben. Andernfalls werden Ihnen die Informationen zur aktiven Lizenz angezeigt. Wählen Sie hier die Schaltfläche Lizenz entfernen aus. Sie werden erneut gefragt, ob die Lizenz wirklich entfernt werden soll. Nach Klick auf Ja schließt sich EasyMap und es öffnet sich ein Fenster. Fahren Sie anschließend fort wie in Punkt 2 Lizenz aktivieren beschrieben.

Weitere Installationshinweise für IT-Administratoren

Allgemeine Installationshinweise

Das Installationsprogramm überprüft, ob das Microsoft .NET Framework 4.6.2 und die Microsoft Office Data Connectivity Components bereits installiert sind. Ist dies nicht der Fall, werden die benötigten Komponenten automatisch installiert (erfordert Administrator-Rechte). Benötigten Komponenten werden ggf. aus dem Internet nachgeladen.

Während der Installation können Sie entscheiden, ob EasyMap für alle Benutzer des Computers installiert werden soll (erfordert Administrator-Rechte) oder ob es nur für den aktuellen Benutzer installiert werden soll (erfordert keine Administrator-Rechte).

Installation der Software

Die Bereitstellung von EasyMap auf den Clients mit Hilfe der Benutzeroberfläche ist hier beschrieben.

Das Installationpaket besteht aus einer Exe-Datei (welche ein MSI-Paket beinhaltet) und weiteren Komponenten (Microsoft .NET Framework 4.6.2, Microsoft Office Data Connectivity Components) die ggf. aus dem Internet nachgeladen werden.

Das Installationspaket (EasyMap_<Version>_x86.exe bzw. EasyMap_<Version>_x64.exe) kann direkt per Download oder über das Offline-Installationspaket bezogen werden.

Silent-Installation

Die Installation wird ohne Benutzeroberfläche durchgeführt. Dabei wird sowohl das Microsoft .Net Framework 4.6.2 als auch das Programm mit Standardeinstellungen installiert. Die Lizenzinformationen können als Kommandozeilenparameter übergeben werden.

LICENSEMODE=local|network

LICENSE=Lizenzschlüssel|Pfad zu der Lizenzdatei|Pfad zu der Netzwerklizenz

Dies ist die empfohlene Methode zur automatischen Verteilung des Programms.

Beispiele:

EasyMap_<...>.exe /s /v"/qn LICENSEMODE=local LICENSE=01234567-1234-1234-1234-123456789012"

EasyMap_<...>.exe /s /v"/qn LICENSEMODE=local LICENSE=\"\\server\share\EasyMap_Lizenz.licx\""

EasyMap_<...>.exe /s /v"/qn LICENSEMODE=network LICENSE=\"\\server\share\EasyMap\""

/s Silent-Modus.

/v Parameterübergaben an den Windows Installer (msiexec) übergeben. Format: /v"parameter". Zwischen /v und dem Anführungszeichen darf kein Leerzeichen stehen. Weitere Anführungszeichen müssen mit dem Escapezeichen \ versehen werden.

/qn startet das Windows Installer Paket ohne Benutzerinterface

Entpacken des Windows Installer Pakets

Das Installationsprogramm fragt das Ausgabeverzeichnis ab und entpackt alle enthaltenen Dateien inklusive des Windows Installer Pakets in diesen Ordner.

Bei Verwendung des Windows Installer Pakets (msi) zur Installation der Anwendung muss das Microsoft .Net Framework 4.6.2 und die Microsoft Office Data Connectivity Components separat installiert werden.

Kommandozeile: EasyMap_<...>.exe /a

Verteilung per Gruppenrichtlinie

Das Installationsprogramm (und weitere Programmpakete die von dem Programm benötigt werden) können in einem Gruppenrichtlinien-Objekt auf einem Active-Directory Domänen Controller eingetragen werden.

Die in der Gruppenrichtlinie angegebenen Pakete werden auf den Arbeitsplätzen beim Systemstart installiert, ohne dass der Benutzer eingreifen muss.

Entpacken Sie das Windows Installer Paket (siehe oben) in ein leeres Verzeichnis auf einem Netzwerkshare.

Erstellen Sie nun mit dem Gruppenrichtlinien-Editor, unter „Computerkonfiguration/Softwareeinstellungen“, ein neues Installationspaket und geben Sie das Windows Installer Paket (msi) aus dem oben verwendeten Ordner an.

Das Microsoft .Net Framework 4.6.2 und die Microsoft Office Data Connectivity Components müssen in diesem Fall separat installiert werden.

Installation der Kartengrundlagen

Das Installationsprogramm für die Kartengrundlagen (ManManager.exe) befindet sich im EasyMap Installationsverzeichnis. Alternativ finden Sie das Installationsprogramm im Offline Installationspaket.

Silent-Installation

Die Installation wird ohne Benutzeroberfläche durchgeführt. Zuvor muss eine gültige Lizenz über die EasyMap installation gesetzt werden. Folgende Kommandozeilenparameter können übergeben werden:

/s Silent-Modus

/targetpath (optional) Falls nicht angegeben wird das Standardverzeichnis verwendet

/offline (optional) Es werden keine Kartengrundladen aus dem Internet geladen (in Kombination mit dem Offline Installationspaket)

Beispiel:

MapManager.exe /s /targetpath:“Installationsverzeichnis“

Hinweis: Es wird empfohlen den lokalen Standardort für die Installation der Kartengrundlagen zu verwenden (C:\ProgramData\Lututm+Tappert\Maps). Werden die Karten auf einem Server installiert beeinträchtigt dies die Software-Performance. Zudem muss dann eine Verbindung zum Server bestehen, um EasyMap nutzen zu können.