Karten

Karten spielen eine zentrale Rolle in der Arbeit mit EasyMap.

Die Kartengrundlagen

Eine Kartengrundlage enthält lagerichtig verortete topografische Informationen. Bei einer digitalen Kartengrundlage sind diese Informationen digital gespeichert. Sie wird gelegentlich auch als digitale Landkarte bezeichnet.

Eine Kartengrundlage enthält nie „alle“ nur erdenklichen Informationen. Vielmehr bestimmt der Verwendungszweck die in der Kartengrundlage enthaltenen Informationen. So enthält z. B. die Karte „Deutschland, administrativ“ nur die Verwaltungsgrenzen (Bundesländer, Kreise, Gemeinden), aber keine Postleitgebiete.

EasyMap verwendet als Kartengrundlagen z.B.:

  • Weltkarte mit Staatsgrenzen
  • Europakarte mit Grenzen der Staaten, Regionen, Verwaltungseinheiten
  • Verwaltungsgrenzenkarte von Deutschland mit Ländern, Regierungsbezirken, Kreisen, Gemeinden, Stadtteilen, Statistischen Bezirken
  • Postleitzahlenkarte von Deutschland mit Postleitzonen, Postleitregionen und Postleitgebieten (nach 5-stelliger Postleitzahl)
  • Baublockstruktur einer Stadt

Viele Kartengrundlagen sind im Lieferumfang von EasyMap enthalten. Weitere sind als Zubehör bei der Lutum + Tappert DV-Beratung GmbH erhältlich. Einen umfassenden Überblick über verfügbare Kartengrundlagen finden Sie im Internet unter www.geomarketing.de/karten.

Mehr Informationen, welche Kartenformate in EasyMap genutzt werden können erfahren Sie auf den nächsten Seiten.

Inseldarstellungen

Als Inseldarstellung wird in EasyMap ein geografisches Ausstanzen bezeichnet, wodurch alle Dinge ausblendet werden, die jenseits dieses gestanzten Bereichs liegen. Inseldarstellungen dienen in EasyMap dazu, nur einen bestimmten Bereich einer Karte oder Ebene anzuzeigen. Standardmäßig haben neue Karten oder Ebenen keine Inseldarstellung gesetzt, d.h. die zeigen den kompletten Inhalt an.

Wie Sie Inseldarstellungen in der Karte setzen erfahren Sie hier.

Maßstäbe und Zoomautomatik

In EasyMap ist es möglich, anhand einstellbarer Maßstabsbereiche eine optimierte Kartenansicht anzubieten. Während eine Kartensoftware früher primär in der Lage sein musste, eine Karte maßstäblich zu Papier zu bringen, arbeitet man heute immer häufiger nur noch am Bildschirm mit der Karte. Ähnlich wie Navigationssysteme oder die bekannten Internet-Kartenservices kann auch EasyMap bei zunehmender Vergrößerung immer mehr Kartendetails anzeigen. Nachfolgend möchten wir Ihnen einen Überblick über die Nutzungsmöglichkeiten und Arbeitsweisen der Zoomautomatik erläutern.

Mehr zu Maßstäben und Zoomautomatik finden Sie hier.